Bürgerstiftung Lilienthal

 
     

Die Bürgerstiftung Lilienthal gestaltet Zukunft.

Die Bürgerstiftung Lilienthal wurde am 21.11.2002 von 9 engagierten Bürgerinnen und Bürgern Lilienthals gegründet mit dem Wissen, dass der Staat sich aufgrund seiner finanziellen Situation aus immer mehr Aufgaben zurückziehen muss, aber auch weil sie sich mit verantwortlich fühlen wollten, für das was in ihrem Gemeinwesen passiert.

Die Bürgerstiftung hat es sich zum Ziel gesetzt, wichtige gesellschaftliche Probleme aufzugreifen und in Lilienthal  an deren Lösungen mitzuwirken.  Dazu gehören u.a. Bildung, Umwelt, Gewaltprävention, Integration von Menschen mit Migrationshintergrund, der Demographische Wandel, soziale und kulturelle Bereiche.

Heute arbeiten gut 150 Bürgerinnen und Bürger ehrenamtlich in unterschiedlichster Weise mit. Jeder Bürger Lilienthals ist herzlichen eingeladen,  die Zukunft Lilienthals mitzugestalten.

 

 

Haus der Bürgerstiftung in Lilienthal, Klosterstr. 23
Das Haus wurde von Heinrich Vogeler mit geplant und von dem Lilienthaler Unternehmer Conrad Naber 
der Bürgerstiftung geschenkt
 

Projekte der Bürgerstiftung:

Leseprojekt „Lilienthal liest“ (seit Nov. 2003)

Da Lesenkönnen eine Schlüsselkompetenz ist, will die  Bürgerstiftung daran mitwirken, dass Kinder Lesen können, Spaß am Lesen haben und motiviert sind, auch nach ihrer Schulzeit  zum Buch zu greifen.
Seit 2003 gibt es umfangreiche fortlaufende Maßnahmen sowie die verschiedensten Veranstaltungen im Jahresrhythmus.

Gewaltpräventive Maßnahmen

Die Bürgerstiftung möchte daran mitwirken, dass Kinder lernen, Konflikte gewaltfrei zu lösen und hat deshalb initiiert und finanziert, dass das Trainingsprogramm „FAUSTLOS“ seit gut 4 Jahren in allen Lilienthaler Kindergärten und seit gut 3 Jahren an den Grundschulen sowie der Förderschule eingesetzt wird. Kinder lernen bereits im Kindergartenalter sich sozial kompetent zu verhalten
 
 

Kinderakademie Lilienthal 

Am 11. März 2006 gründete die Bürgerstiftung die Kinderakademie Lilienthal in der Erkenntnis,  dass Bildung der Schlüssel für die Zukunft unserer Kinder und damit unserer Gesellschaft darstellt. Bildung ist der Rohstoff des 21. Jahrhunderts

Mit der Kinderakademie will die Bürgerstiftung zur Verbesserung der frühkindlichen Bildung beitragen indem sie

-   Neugier und Wissensdrang bei Kindern zusätzlich fördert,

-   Kindern einen kreativen Zugang zu Technik, Handwerk, Natur, Gesellschaft, Kunst, Kultur, Wissenschaft und Forschung ermöglicht, um sie zu motivieren, sich bereits sehr früh für die komplexen Inhalte und Fragen aus diesen Bereichen zu begeistern.

Weiterhin baut die Bürgerstiftung mit Eltern, Handwerksbetrieben und Dozenten die MINIPHÄNOMENTA – 52 Experimentierstationen für den Schulflur und das Klassenzimmer. Mit ihnen soll das Erfahrungsdefizit von Grundschülern im Bereich von Naturwissenschaft und Technik ausgeglichen werden.



Hausaufgabenbetreuung für Kinder mit Migrationshintergrund und Kindern, die ebenso Unterstützung benötigen.

Da eine verbesserte Bildungsbeteiligung der oben genannten Kinder eine wesentliche Grundlage für die berufliche und soziale Integration in unsere Gesellschaft ist, wollen wir hier so früh wie möglich ansetzen und die Kinder sofort nach Schulanfang fördern

Wenn Sie mehr über die Bürgerstiftung wissen möchten,  bitte hier klicken. 

Für eine Kontaktaufnahme folgende Informationen:

Bürgerstiftung Lilienthal, 28865 Lilienthal, Klosterstr. 23 
Tel.- Nr. 04298-467708, FAX-Nr. 04298-467315
Christa Kolster-Bechmann
Vorsitzende der Bürgerstiftung Lilienthal
Mühlendeich 37
28865 Lilienthal
Tel.: 04298/915225

kolster-bechmann@buergerstiftung-lilienthal.de

Dr. Ulrike Wolf-Brozio
Planungsgremium Kinderakademie Lilienthal
Amtmann-Schroeter-Str. 22
28865 Lilienthal
Tel.: 04298/698570
Fax.: 04298/698571
wolf-brozio@buergerstiftung-lilienthal.de

 

 

zur nächsten
Vereinigung
Veranstaltungstermine Veranstaltungshinweise   Diverses Startseite